Aktuelle Beiträge
Wirkungsweise vom OrlistatHeilpraktiker, Meditation und NLPAbnehmen mit der Strunz-Diät. Ist das möglich?Ayurveda DiätAbnehmen mit Tee – Ein Versuch wert!Almased-Diät und gesund abnehmen?Mit einem Trainingsplan zum Abnehmen kommt der Erfolg!Formula-Diät – zum abnehmen geeignet?Kartoffeln machen schlank und glücklichWas ist Liebe?Bierbauch adeEffektiv abnehmen – So geht’s!Reis-Diät – eine Legende? Nein!Die Ernährungsbestandteile und ihre RolleCrash-DiätenMit Pilates abnehmen – mal was anderesSchnell und gesund abnehmen – der Wunsch aller!Ursachen des ÜbergewichtesDie Muskeln richtig definierenHCG-Diät – Abnehmen durch Schwangerschaftshormone?Gluten-Diät – Gewichtsverlust durch glutenfreie Ernährung?Trennkost nach Dr. HaySchnell abnehmen, aber wie?Ananas-Diät – Warum eigentlich Ananas?Max-Planck-Diät – 10 kg abnehmen in 2 Wochen!Private Probleme – Was tun?Abnehmen ohne Hungern – möglich?Körperliche Gesundheit, Fitness, Wellness und WohlfühloasenMit dem richtigen Abnehmplan zum ErfolgBlitzdiät – die 4 wichtigsten PunkteWas sind Fettkiller?Was tun gegen Rückenschmerzen?Schnell und einfach abnehmen – geht das?Abnehmen mit der Low-Carb-DiätWas tun für die Schönheit?Abnehmen mit Reductil – Mit Appetitzügler zum Erfolggesund abnehmen mit LR – Figuactiv3 TOP Tipps gegen KopfschmerzenDie Büro DiätFit und gesund im BüroWie kann man abnehmen am Bauch?Mit dem richtigen Ernährungsplan zum Abnehmen!Weight WatchersWieviel Kaffee pro Tag ist gesund?Was gehört zu einer gesunden Ernährung dazu?Stoffwechsel anregen und schneller abnehmenDurch Hypnose dauerhaft Gewicht verlierenWie und wo kann man Abnehmen im Internet?Wie kann man schnell abnehmen ohne Sport?Tipps zum AbnehmenCambridge-Diät – spielend leicht abnehmen

Was sind Fettkiller?

Im Schlaf Fett verbrennen?!

Heute wollen wir uns mal über die sogenannten Fettkiller unterhalten. Was sind Fettkiller? Wie funktionieren Sie? Was ist dabei zu beachten? Und viele andere Dinge mehr. Jeder hat sich bestimmt schon einmal gefragt, wie diese Fatburner eigentlich funktionieren.

Fettkiller

grundlegendes Pinzip von Fettkillern – Fat Burner

Grundsätzlich ist es so, dass Lebensmittel zu den Fettkillern gehören, wenn sie eine bestimmte Reaktion bei der Verdauung des Menschen auslösen. Das heißt, dass durch diese Nahrungsmittel mehr Fett verbrannt wird. Auf der anderen Seite können Fat Burner auch ganz banale Dinge sein, wie z.B. das Weglassen des Verzehrs von Alkohol.

Die 5 wichtigsten Fatburner bzw. Fettkiller

  1. Scharfes Essen
  2. Öfter mal grillen
  3. viel Trinken
  4. Koffein
  5. Taurin

Diese 5 Tipp/Tricks oder Wirkstoffe tragen alle dazu bei, dass der Körper entweder mehr Fett verbrennt oder Stoffe enthalten sind, die wichtig für die Verdauung oder den Stoffwechsel sind. Diese 5 Punkte werde ich nun auch nochmal näher erläutern.

1. Scharfes Essen als Fettkiller

Durch scharfes Essen heizt der Körper sich auf und schwitzt. Das ist auch schon das Geheimnis dabei, denn diesen Vorgang nennt man Thermogenese und er trägt maßgeblich zur Fettverbrennung bei. Sei es Meeretich mit dem Wirkstoff Sinigrin, Capsaicin in der Chili oder Pfeffer mit Peperin. Alle diese Wirkstoffe tragen dazu bei, dass es zur Thermogenese kommt und der Stoffwechsel angeregt wird. Folglich steigert sich auch der Effekt der Fettverbrennung.

2. Öfter mal grillen

Sie geben mir doch Recht, wenn ich sage, dass jeder gerne mal grillt. Die Meisten allerdings wissen nicht, dass grillen auch beim abnehmen helfen kann. Grund dafür ist der wirklich geringfügige Fettanteil beim grillen. Wenn Sie zu Hause etwas braten, dann meistens mit Butter, Margarine oder Öl. Das muss doch aber nicht sein.

Beim grillen brauchen Sie keines der 3 Fette, denn Sie legen die Steaks oder Würstchen einfach auf den Grillrost und es kann losgehen. Man muss dazu sagen, dass Steaks besser geeignet sind, da der Eigenfettanteil bei Würstchen wesentlich höher ist. Am besten Sie grillen Geflügel! Und wenn eben mal schlechtes Wetter ist, dann machen Sie das selbe Prozedere eben im Backofen.

3. Viel Trinken

Jeder weiß, dass rund 2 Liter Wasser am Tag getrunken werden sollen. Die meisten halten das auch ein. Nun fassen Sie sich aber einmal an die eigene Nase und fragen sich wie viel Sie pro Tag trinken. Egal ob es nun 1,5 Liter oder 2 Liter sind, zwingen Sie sich dazu nur einen Halben Liter mehr am Tag zu trinken. Denn dieser halbe Liter kann bis zu 50 Kalorien / Tag ausmachen.

Bei einer Studie ergab sich, hochgerechnet auf das Jahr, dass man somit bis zu 3 Kilogramm Fett im Jahr mehr verbrennen kann. Nur durch 2 Gläser Wasser mehr am Tag! Achten Sie bei dem Wasser, was Sie trinken darauf, dass es möglichst eine hohe Calcium-Konzentration enthält. Denn Calcium aktiviert spezielle gewichtsreduzierende Enzyme und trägt damit zur Gewichtsreduktion bei.

4. Koffein

In Italien schon Gang und Gebe: Der Espresso nach dem Essen. Der Effekt ist zum abnehmen gut geeignet, denn das enthaltene Koffein kurbelt den Kreislauf und somit auch den Energieverbrauch an. Dem Stoffwechsel tut eine Tasse Kaffee nach dem Essen also gut. Am Tag sollten Sie aber nicht mehr als 4-5 Tassen Kaffee trinken. Sonst kann es zu Nervosität oder Schlaflosigkeit kommen.

5. Taurin

Die wenigsten werden von diesem Nahrungsbestandteil schon einmal gehört haben, aber dennoch trägt er zu einer höheren Fettverbrennung bei. Je höher die Taurinkonzentration im Körper ist, desto mehr Gallensäure wird produziert. Das wiederum kurbelt den Fettabbau an. Taurin findet sich vorallem in Fisch und magerem Fleisch. Aber auch in Hülsenfrüchten ist es vorhanden.

Fazit

Sie sehen also, dass es so einige banale Tipps gibt, wie man einfach seinen Stoffwechsel ankurbeln kann. Einige kannten Sie vielleicht schon oder haben Sie unbewusst durchgeführt, wie zum Beispiel die Tasse Kaffee nach dem Essen. Andere waren Ihnen dafür fremd und Sie sind bereit Sie mal auszuprobieren. Es gibt selbstverständlich noch viel viel mehr Fettkiller, doch das würde jetzt zu viel werden. Fangen Sie langsam an und steigern Sie sich. In einem anderen Beitrag werde ich nochmals auf die Fettkiller zurückkommen und einige mehr beschreiben und vorstellen.

Wenn Sie sich also immer die Frage stellen: “Wie nehme ich schnell ab?” Dann können Sie den Grundstein dazu mit den Fettkillern legen.