Aktuelle Beiträge
Wie kann man schnell abnehmen ohne Sport?Die Muskeln richtig definierenMax-Planck-Diät – 10 kg abnehmen in 2 Wochen!Mit dem richtigen Ernährungsplan zum Abnehmen!Schnell abnehmen, aber wie?Mit einem Trainingsplan zum Abnehmen kommt der Erfolg!Gluten-Diät – Gewichtsverlust durch glutenfreie Ernährung?Ohne Diät abnehmen TippsStevia als Zuckerersatz? Richtig!Abnehmen bei DiabetesFormula-Diät – zum abnehmen geeignet?Die Ernährungsbestandteile und ihre RolleWas sind Fettkiller?Wirkungsweise vom OrlistatAlmased-Diät und gesund abnehmen?Trennkost nach Dr. HayWas tun für die Schönheit?Schnell und einfach abnehmen – geht das?Körperliche Gesundheit, Fitness, Wellness und WohlfühloasenMit Pilates abnehmen – mal was anderesTrennkost – Der Weg zur TraumfigurNull-Diät – Abnehmen garantiert?Was gehört zu einer gesunden Ernährung dazu?Abnehmen mit der Strunz-Diät. Ist das möglich?Blitzdiät – die 4 wichtigsten PunkteEffektiv abnehmen – So geht’s!Reis-Diät – eine Legende? Nein!Bierbauch adeAbnehmen im Schlaf – ein Mythos!Ananas-Diät – Warum eigentlich Ananas?Ursachen des ÜbergewichtesAyurveda DiätSchnell und gesund abnehmen – der Wunsch aller!Abnehmen ohne Hungern – möglich?Cambridge-Diät – spielend leicht abnehmenWas ist Liebe?Wie kann man abnehmen am Bauch?Die Büro Diätgesund abnehmen mit LR – FiguactivDurch Hypnose dauerhaft Gewicht verlierenKartoffeln machen schlank und glücklich3 TOP Tipps gegen KopfschmerzenMit dem richtigen Abnehmplan zum ErfolgWeight WatchersAbnehmen leicht gemacht!Crash-DiätenKohlsuppendiät – Wahrheit oder Schwindel?Abnehmen mit der Low-Carb-DiätWie und wo kann man Abnehmen im Internet?Fit und gesund im BüroPrivate Probleme – Was tun?

Trennkost nach Dr. Hay

Trennkost nach Dr. Hay

Die Trennkost ist ein von dem amerikanischen Arzt Dr. William Hay 1907 entwickeltes Ernährungsprinzip, wonach kohlenhydrat- und eiweißreiche Lebensmittel nicht zusammen verzehrt werden dürfen.

Trennkost nach Dr. Hay

Das Konzept

  • Kohlenhydrat- und eiweißreiche Lebensmittel dürfen nur getrennt gegessen werden.
  • 80% der Ernährung soll durch „Faserstoffe“ (Obst, Gemüse) gedeckt werden, nur 20% dürfen aus „konzentrierten Lebensmitteln“ (Fleisch, Käse, Getreideprodukte) bestehen.
  • Zwischen den Mahlzeiten müssen mehrstündige Pausen eingehalten werden.
  • Während der Mahlzeiten und 30 Minuten danach darf nichts getrunken werden.
  • Es soll langsam und bewusst gegessen werden.
  • In erster Linie sollen unverarbeitete Lebensmittel gegessen werden.

Die drei Lebensmittelgruppen

Zu den kohlenhydratreichen Lebensmitteln werden Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Gebäck, alle Süßungsmittel und Bananen gezählt.

In die Gruppe der eiweißreichen Lebensmittel fallen Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Milch, Milchprodukte mit einem Fettanteil unter 50%, Nüsse, Eier.

Neutrale Lebensmittel sind Gemüse, Salate, Öle, Milchprodukte mit einem Fettanteil über 60%, und Pilze.

Trennkost Ernährungsplan (Beispiel)

Morgens:
Zwei Vollkornbrötchen, Käse ab 60% oder zwei Scheiben Salami, Butter, Kräuter, Rohkost. Anschließend drei Stunden Pause.

Mittags:
100g Fischfilet, dazu 400g leichter Salat, 150g Eiweiß-Beilage. Anschließend drei Stunden Pause.

Abends:
100g Vollkornnudeln, 300g schonend gegartes Gemüse. Anschließend drei Stunden Pause.

Kritik

  • Hays Zuordnungen sind nach verschiedenen Psychiater Organisationen, Psychologenverbänden und Ärztekammern größtenteils falsch. Beispielsweise enthalten Kartoffeln Kohlenhydrate und Eiweiß, Käse enthält immer Eiweiß etc.
  • Die Hay’sche Trennkost enthält zu wenig Kalzium, Eisen, hochwertiges Eiweiß und diverse Vitamine.
  • Als Diät mit dem Ziel der Gewichtsabnahme ist die Trennkost nicht geeignet, weil nur die Gesamtzahl der aufgenommenen Kalorien zählt, aber nicht die Kombination.
  • Die positiven Effekte der Trennkost (geringe Gewichtsabnahme, positive Auswirkungen auf die Verdauung) werden auf die größtenteils vegetarische Ernährungsweise zurückgeführt.