Aktuelle Beiträge
Kohlsuppendiät – Wahrheit oder Schwindel?Weight WatchersAbnehmen mit der Low-Carb-DiätPrivate Probleme – Was tun?Reis-Diät – eine Legende? Nein!Bierbauch adeMit Pilates abnehmen – mal was anderesMit dem richtigen Abnehmplan zum ErfolgMax-Planck-Diät – 10 kg abnehmen in 2 Wochen!Was sind Fettkiller?Abnehmen ohne Hungern – möglich?Trennkost nach Dr. HayWas gehört zu einer gesunden Ernährung dazu?Mit dem richtigen Ernährungsplan zum Abnehmen!Körperliche Gesundheit, Fitness, Wellness und WohlfühloasenKartoffeln machen schlank und glücklichDukan-Diät – Der neue Trend zum abnehmen?Formula-Diät – zum abnehmen geeignet?Ohne Diät abnehmen TippsAbnehmen mit der Strunz-Diät. Ist das möglich?3 TOP Tipps gegen KopfschmerzenAnanas-Diät – Warum eigentlich Ananas?Blitzdiät – die 4 wichtigsten PunkteStevia als Zuckerersatz? Richtig!Trennkost – Der Weg zur TraumfigurNull-Diät – Abnehmen garantiert?Stoffwechseldiät ErfahrungenSchnell und gesund abnehmen – der Wunsch aller!Möglichkeiten, um schnell Gewicht zu verlierenHeilpraktiker, Meditation und NLPHCG-Diät – Abnehmen durch Schwangerschaftshormone?Wie kann man schnell abnehmen ohne Sport?Abnehmen leicht gemacht!Wie kann man abnehmen am Bauch?Was tun für die Schönheit?Almased-Diät und gesund abnehmen?Mit einem Trainingsplan zum Abnehmen kommt der Erfolg!Abnehmen mit Reductil – Mit Appetitzügler zum ErfolgGluten-Diät – Gewichtsverlust durch glutenfreie Ernährung?Tipps zum AbnehmenDie Muskeln richtig definierenSchnell abnehmen, aber wie?Schnell und einfach abnehmen – geht das?Wirkungsweise vom Orlistatgesund abnehmen mit LR – FiguactivWie und wo kann man Abnehmen im Internet?Wieviel Kaffee pro Tag ist gesund?Was tun gegen Rückenschmerzen?Abnehmen bei DiabetesDurch Hypnose dauerhaft Gewicht verlierenStoffwechsel anregen und schneller abnehmen

Cambridge-Diät – spielend leicht abnehmen

Die Cambridge-Diät

Mit der Cambridge-Diät spielend leicht abnehmen. Das hört sich doch mal gut an, oder? Ganz so leicht wie es sich anhört ist es natürlich nicht. Aber ich kann Sie beruhigen, diese Diät gehört zu denen, die in der Durchführung nicht besonders schwierig sind. Denn die Cambridge-Diät gehört zu der Familie der Formula-Diäten. Wie Sie ja bereits wissen, ist bei den Formula-Diäten ein Nahrungsergänzungsmittel der Auslöser für die Gewichtsabnahme. Eigentlich ist Nahrungsergänzungsmittel der etwas falsche Begriff, denn eigentlich ersetzt es eine Mahlzeit und ergänzt nicht nur.

Cambridge Diät

Wie dem auch sei. Aber wie funktioniert nun die Cambridge-Diät?

Funktionsweise der Cambridge-Diät

Genau wie die anderen Diäten der Abteilung Formula-Diäten wird auch bei dieser Form auf kalorienarme Ernährung gesetzt. Es werden zwischen 800 Kilokalorien und 1500 Kilokalorien am Tag, in Form von Suppen, Shakes und Drinks zu sich genommen. Dabei wird täglich die Kalorienzufuhr erhöht. Täglich werden dabei 3 Mahlzeiten, in Form von solchem Pulver, verspeist.

Zubereitung der Cambridge-Diät Produkte

Bei der Zubereitung brauch auf nicht viel geachtet werden. Das vorhandene Pulver wird möglichst mit fettarmer Milch angerührt und dann verzehrt. Alternativ zur Milch kann aber auch Wasser verwendet werden. Die Shakes und die Suppen werden auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten, sodass es für den Benutzer nicht ganz so eintönig wird.

Auch bei den Suppen kann man auf Hühnersuppe, Pilzsuppe oder ähnliches zurückgreifen. Großer Vorteil auch hier, dass man nicht mehr lange einkaufen muss und seine Mahlzeit in wenigen Minuten zubereitet hat und das spielend leichte abnehmen beginnen kann. Wiederum ein Punkt, bei dem Berufstätige sicherlich überlegen, ob es zeitlich für sie nicht einen großen Vorteil bringt.

Nachteile der Cambridge-Diät

Es ist auch bei dieser Blitzdiät unstrittig, dass man anfangs schnell an Gewicht verliert. Es ist auch so, dass die Nahrungsmittelkonzentrate den gesetzlichen Richtlinien entsprechen und damit eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Nährstoffen garantieren. Jedoch kann ich auch hier wieder nur sagen, dass diese Ersatzmittel keine langfristige Ernährungsumstellung ersetzen.

Darüber hinaus ersetzen sie auch keinen Sport. Wer also denkt: “Ich mach jetzt die Cambridge-Diät, damit nehme ich 100% ab.”, der hat nicht ganz Recht. Denn solche Nahrung aus der Dose ersetzt nicht den Sport, damit die Muskeln aufrecht erhalten werden. Ein weiterer negativer Punkte ist der Preis. Man kann diese Produkte nicht einfach im Supermarkt oder im Großhandel kaufen. Sie sind nur bei einem Fachhändler zu erwerben, der sich natürlich einen deftigen Preis zahlen lässt.

Fazit

Wir Leute, die wirklich sehr stark an ihre Arbeitszeiten gebunden sind und für die es Stress bedeutet, wenn sie sich abends noch etwas kochen müssen, dann ist die Cambridge-Diät sicherlich eine Alternative um schnell abzunehmen. Sie bietet allerdings auch nicht den vollkommenen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung. Anfangs werden Sie merken, dass sich der Erfolg schnell einstellt. Danach wird es schleppender gehen und Sie werden durch die einseitige Ernährung auch mal Appetit auf was deftiges haben.

Lassen Sie sich aber davon nicht verleiten. Denn dann hätte die ganze Diät und der ganze Diätplan keinen wirklichen Sinn gehabt. Wenn Sie also eine Diät beginnen, dann müssen Sie vollends dahinter stehen und alles dafür tun, dass Sie Ihr Ziel, was Sie sich gesteckt haben, auch erreichen. Sonst wird Sie der Jo-Jo Effekt verfolgen und Sie haben genau das Gegenteil erreicht, was Sie eigentlich wollten.