Aktuelle Beiträge
Dukan-Diät – Der neue Trend zum abnehmen?Ohne Diät abnehmen TippsWirkungsweise vom OrlistatBierbauch adeAbnehmen mit der Low-Carb-DiätWeight WatchersUrsachen des ÜbergewichtesSchnell und einfach abnehmen – geht das?Möglichkeiten, um schnell Gewicht zu verlierenWas tun für die Schönheit?Die Ernährungsbestandteile und ihre RolleCrash-DiätenAlkohol und AbnehmenMit dem richtigen Abnehmplan zum ErfolgWieviel Kaffee pro Tag ist gesund?Was ist Liebe?Abnehmen ohne Hungern – möglich?Stoffwechseldiät ErfahrungenMax-Planck-Diät – 10 kg abnehmen in 2 Wochen!Mit dem richtigen Ernährungsplan zum Abnehmen!Was gehört zu einer gesunden Ernährung dazu?gesund abnehmen mit LR – FiguactivAlmased-Diät und gesund abnehmen?Fit und gesund im BüroDie Muskeln richtig definierenAyurveda DiätKohlsuppendiät – Wahrheit oder Schwindel?Körperliche Gesundheit, Fitness, Wellness und WohlfühloasenMit einem Trainingsplan zum Abnehmen kommt der Erfolg!Die Büro DiätDurch Hypnose dauerhaft Gewicht verlierenAbnehmen leicht gemacht!Schnell abnehmen, aber wie?Blitzdiät – die 4 wichtigsten PunkteMit Pilates abnehmen – mal was anderesAbnehmen mit Tee – Ein Versuch wert!Wie und wo kann man Abnehmen im Internet?Was ist eine Stoffwechseldiät?Abnehmen mit Reductil – Mit Appetitzügler zum ErfolgTrennkost nach Dr. HayTipps zum AbnehmenReis-Diät – eine Legende? Nein!Stevia als Zuckerersatz? Richtig!HCG-Diät – Abnehmen durch Schwangerschaftshormone?3 TOP Tipps gegen KopfschmerzenCambridge-Diät – spielend leicht abnehmenNull-Diät – Abnehmen garantiert?Ananas-Diät – Warum eigentlich Ananas?Gluten-Diät – Gewichtsverlust durch glutenfreie Ernährung?Abnehmen im Schlaf – ein Mythos!Private Probleme – Was tun?

3 TOP Tipps gegen Kopfschmerzen

Kopfschmerzen in Form von Migräne oder ähnlichem Ausmaß können den Alltag enorm erschweren. Wir möchten 3 Tipps geben, wie ihr euch mit Hausmittel in dieser Situation selbst behelfen könnt. Niemand muss mit Kopfschmerzen herumlaufen und sollte es auch nicht, denn der wichtigste Tipp gegen Migräne und Co. ist Ruhe! Denn Unkonzentriertheit und schlechte Laune sind nur kleine Nebenwirkungen von Kopfschmerzen, außerdem kann diese harmlose “Krankheit” auch schlimmer werden und schlimmstenfalls sogar Folgen von chronischen Schmerzen mit sich bringen, oder zumindest in regelmäßigeren Abständen auftreten.

Kopfschmerzen

Ursachen für Kopfschmerzen können sehr verschieden sein. Oft ist bekanntlich Stress ein maßgebender Faktor für Kopfschmerzen. Auch können Kopfschmerzen über die Augen kommen. Meist fangen die Augen an unangenehm angestrengt zu wirken, bis sie zu einem unangenehmeren zucken oder schmerzen übergehen und schließlich zu Migräne o.ä führen. Auch kann zu wenig Flüssigkeit zu Kopfschmerzen führen, das heißt viel Trinken ist auch hier sehr wichtig. Außerdem können auch physische und psysische Ursachen zu Kopfschmerzen führen. Im folgenden zeigen wir euch, was ihr dagegen tun könnt, wenn es euch erwischt hat.

Tipps gegen Kopfschmerzen

Die Schäfen massieren gegen Kopfschmerzen und Migräne

Eine relativ angenehme Möglichkeit Kopfschmerzen zu lindern ist die bekannte Methode sich selbst die Schläfen zu massieren. Noch angenehmer ist es jedoch sich diese massieren zu lassen. Ähnlich wie bei einer gewöhnlichen Körpermassage werden beim Massieren der Schläfen Verspannungen durch Druck- und Kreisbewegungen gelöst. Bei einer starken Migräne kann das unangenehme Pochen jedoch ziemlich intensiv sein, sodass man die Adern an den Schläfen spüren kann. Diese Methode hilft manchmal jedoch nur kurzzeitig.

Traubenzucker gegen Kopfschmerzen

Ebenfalls eine nette Methode, um Kopfschmerzen zu lindern ist Traubenzucker in Form des bekannten Dextro Energy beispielsweise oder aber auch in Form einer Banane. Glukose, welches im Traubenzucker ist wird nicht nur als Hirnnahrung bezeichnet, sondern wirkt auch in einem langsamen Tempo gegen leichte bis mittelstarke Kopfschmerzen. Im Notfall muss dann eben doch eine Aspirin Tablette her.

Ätherische Öle gegen Kopfschmerzen

Ein weiteres ,sehr gutes Hausmittel um Kopfschmerzen zu beruhigen sind ätherische Öle, wie beispielsweise Minzöl. Es erwärmt die Hautregion und wirkt anschließend beruhigend und sogar erfrischend. Auch werden die Atemwege befreit und die Sauerstoffaufnahme erleichtert. Sehr gut, ist das sogenannte Tigerbalsam, welches als kleines Dösschen sehr günstig in Apotheke und Supermarkt erhältlich ist.

Erst mal vielen dank für deine bewertung.