Aktuelle Beiträge
Wie kann man schnell abnehmen ohne Sport?Stoffwechseldiät ErfahrungenHCG-Diät – Abnehmen durch Schwangerschaftshormone?Blitzdiät – die 4 wichtigsten PunkteAbnehmen mit der Strunz-Diät. Ist das möglich?Wie und wo kann man Abnehmen im Internet?Mit einem Trainingsplan zum Abnehmen kommt der Erfolg!Abnehmen mit der Low-Carb-DiätWas ist Liebe?Bierbauch adeStevia als Zuckerersatz? Richtig!Abnehmen bei DiabetesDukan-Diät – Der neue Trend zum abnehmen?Mit dem richtigen Abnehmplan zum ErfolgWieviel Kaffee pro Tag ist gesund?Durch Hypnose dauerhaft Gewicht verlierenPrivate Probleme – Was tun?Stoffwechsel anregen und schneller abnehmenAyurveda DiätAnanas-Diät – Warum eigentlich Ananas?Schnell und einfach abnehmen – geht das?Möglichkeiten, um schnell Gewicht zu verlierenAlmased-Diät und gesund abnehmen?Alkohol und AbnehmenWirkungsweise vom OrlistatKohlsuppendiät – Wahrheit oder Schwindel?Wie kann man abnehmen am Bauch?Ohne Diät abnehmen TippsKartoffeln machen schlank und glücklichAbnehmen ohne Hungern – möglich?Max-Planck-Diät – 10 kg abnehmen in 2 Wochen!Was tun für die Schönheit?Reis-Diät – eine Legende? Nein!Trennkost nach Dr. HayMit dem richtigen Ernährungsplan zum Abnehmen!Tipps zum AbnehmenHeilpraktiker, Meditation und NLPgesund abnehmen mit LR – FiguactivTrennkost – Der Weg zur TraumfigurNull-Diät – Abnehmen garantiert?Abnehmen mit Tee – Ein Versuch wert!Cambridge-Diät – spielend leicht abnehmenAbnehmen mit Reductil – Mit Appetitzügler zum ErfolgAbnehmen im Schlaf – ein Mythos!Mit Pilates abnehmen – mal was anderesGluten-Diät – Gewichtsverlust durch glutenfreie Ernährung?Körperliche Gesundheit, Fitness, Wellness und WohlfühloasenWas tun gegen Rückenschmerzen?3 TOP Tipps gegen KopfschmerzenFormula-Diät – zum abnehmen geeignet?Schnell abnehmen, aber wie?

Null-Diät – Abnehmen garantiert?

Ohne etwas zu essen abnehmen? Ist das gesund?

Sie fragen sich sicher, was eine Null-Diät eigentlich ist. Es ist eine Gewichtsreduktions-Diät, bei der man nur kalorienarme Flüssigkeiten, wie z.B. Wasser oder Kräutertee, zu sich nimmt. Sie erstreckt sich über einen längeren Zeitraum, in dem man absolut keine fest Nahrung zu sich nimmt. Jetzt denken Sie sich bestimmt

“Wie soll das denn funktionieren? Ohne feste Nahrung kann man doch gar nicht lange überleben!”

Mit dieser Aussage haben Sie allerdings nicht ganz Recht. Denn ein Mensch kann durchaus bis zu 30 Tage ohne feste Nahrungsmittel auskommen. Schon nach einigen Tagen muss der Körper auf die Energiereserven zurückgreifen und man verliert an Fett und Muskelmasse. Aufpassen sollte man dennoch, da durch die geringe Aufnahme von Mineralien und Eiweißen ein Unwohlsein die Folge sein kann.

Oft wird die Null-Diät mit dem Fasten verglichen. Allerdings muss man sagen, dass das sogenannte Fasten meist einen spirituellen bzw. religiösen Hintergrund hat. Somit hat es also nichts mit dem klassischen Fasten zu tun.

Null-Diät

Was ist bei einer Null-Diät zu beachten?

Ehrlich gesagt gibt es dazu nicht viel zu sagen. Denn der Name spricht Bände. Es darf einfach nichts gegessen werden. Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass man mindestens 2-3 Liter Wasser oder Kräutertee trinkt.

Erfolgsaussichten

Hält man sich streng an den anspruchsvollen Plan , dann kann man mit einem täglichen Gewichtsverlust von ca. 400 Gramm rechnen. Des Weiteren ist damit zu rechnen, wenn man es lange genug durchzieht, dass die Wertschätzung der Nahrung steigt.

Bewertung

Wenn man wirklich abnehmen will, dann sollte man keinesfalls zu der Null-Diät greifen. Es gibt genug andere Wege, die deutlich gesünder sind. Als Beispiel kann man hier die Kohlsuppendiät anführen. Sie eignet sich deutlich besser zum Abnehmen und ist definitiv auch deutlich gesünder. Man kann bei so einer radikalen Gewichtsreduktions-Diät schon davon ausgehen, dass selbige gesundheitsschädlich sind.

Unvermeidlich sind auch Nebenwirkungen und Symptome wie Müdigkeit, körperliche Schwäche und Konzentrationsschwäche. Auch kann es zum Auftreten der Gicht und Störungen im Mineralhaushalt kommen. Der Körper versucht schon nach nur kurzer Zeit einfach nur zu Überleben. Nach nur wenigen Tagen sind die kompletten Kohlenhydratreserven aufgebraucht und der Körper beginnt die vorhandenen Muskeln in Kohlenhydrate umzuwandeln.

Nach der Null-Diät ist ein Jo-Jo Effekt vorprogrammiert. Da sich der Stoffwechsel während der Diätzeit anpasst, reagiert der Körper danach mit einer vermehrten Fettspeicherung. Es dauert also nur einige Tage bis man sein Ausgangsgewicht wieder erreicht bzw. überschritten hat. Bei Herz- Kreislaufproblemen und Diabetes sollte keine Durchführung stattfinden.

Auch bei einem gesunden Menschen sollte diese Null-Diät, wenn überhaupt, nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden. Bleibende Schäden können nicht ausgeschlossen werden